Mittwoch, 31. August 2016

Eine große Operation, ich habe solche Angst

Seit 8.15h liegt unser Julchen (Pflegehund Giulietta) auf dem OP-Tisch.

Das Julchen hat eine beidseitige Patella-Luxation d.h Kniegelenks-Verletzung, bei der die Kniescheibe (Patella) aus ihrer Führung springt (Luxation). Das rechte Bein ist schlimmer betroffen als das Linke und wird gerade operiert, mit Glück reicht für das linke Bein eine physiotherapeutische Maßnahme inkl. Muskelaufbau.


Als ich die Maus in Düsseldorf am Flughafen abgeholt habe, habe ich sofort gesehen das etwas mit ihren Hinterbeinen nicht stimmt. Sie konnte kaum laufen als sie aus ihrer Box ausstieg und die Beinhaltung war mehr als unnatürlich.

Wir dachten erst das es am glatten und fremden Fußboden am Flughafen liegt aber auch Tage später änderte sie ihr Laufverhalten nicht...Julchen läuft wie Charlie Chaplin. Ich bin mit ihr zum TA gefahren und habe erst einmal nur den hinteren Bereich des Rückens röntgen lassen da unser TS Verein meinte sie hat vielleicht *nur Rücken* aber Fehlanzeige...beim Abtasten schüttelte mein TA einfach nur den Kopf und rat zu einer HD Untersuchung.





Ich hoffe das die OP gerade gut verläuft und darf die Kleine um 11.30h wieder abholen...drei Stunden sind für die Operation angesetzt, ne ganz schön lange Zeit :(

Drückt bitte die Daumen das alles gut geht, ich habe so Angst vor der Zeit danach...hoffentlich muss sie nicht so dolle Schmerzen ertragen und kommt schnell wieder auf die Beinchen.

Liebe Grüße,

Heike 

Kommentare :

  1. Sending our very best wishes for a successful operation and a quick recovery
    Loves and licky kisses
    Princess Leah xxx

    AntwortenLöschen
  2. Oh jee die arme Maus !! Da kann ich mir vorstellen das Du Dir Sorgen machst auch wenn es "nur" ein Pflegi ist.
    Unsere ShiZu-Yorkie Mix Hündin ( auch aus Spanien ) hat es auch hinten links. Aber der TA rät uns ab es mit 13 noch zu operieren zumal die Kniescheibe beim umspringen wieder reinrutscht und sie dadurch wohl keine Schmerzen hat.

    Drück Euch ganz ganz fest die Daumen das alles gut geht und eine gute Genesungszeit !!

    AntwortenLöschen
  3. Oh ihr Lieben, wir sind in Gedanken bei euch und hoffen, dass alles gut gegangen ist bei der OP und die Maus sich schnell erholt und es ihr besser geht.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  4. Ich hoffe es ist alles gut verlaufen. Ich wünsche der Maus eine gute Heilung.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Natürlich drücke ich die Daumen. bekommt sie Spaziergangsverbot? Darf sie spielen? Treppensteigen? oder muss sie sich absolut schonen?
    Ganz liebe Grüße von
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sechs wochen absolute ruhe, ich weiß gar nicht wie ich das hin bekommen soll...sie sprüht nur so vor energie und lebensfreude oO

      Löschen
  6. Alles, alles Gute und ganz schnelle genesung.
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  7. Oh, wir drücken alle Pfoten die wir haben! Wir mussten Gestern auch ins Krankenhaus, aber keine OP.
    Es wird schon alles gut gehehn! :*

    AntwortenLöschen
  8. Wir drücken die Daumen, dass alles gut gegangen ist und senden viele Genesungswünsche…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  9. Wir hoffen das die OP gut verlaufen ist und wünschen Julchen gute Besserung.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  10. Ohje...habs auf FB gelesen. Alles alles Gute liebes Julchen.
    Wir drücken feste die Daumen und Pfoten dass alles gut geht.

    Ganz liebe Grüessli
    Julia mit Fiona & Finn

    AntwortenLöschen
  11. Wir hoffen, dass alles gut gegangen ist und sich die kleine Maus jetzt von der OP erholen kann.
    Gute Besserung!

    Liebe Grüße
    Sonja und charly

    AntwortenLöschen