Montag, 25. Januar 2016

Du merkst das du Hundegeschädigt bist wenn...

•  du nur noch kaputte Hosen im Schrank hast, dir aber keine neuen kaufen kannst weil dein Hund ja ein neues Geschirr und sonstiges braucht

•  du deine Beziehung beendest weil dein Partner nicht akzeptiert das der Hund (in unserem Fall zwei) im Bett schläft/schlafen

•  du den Geruch von Pansen gar nicht schlimm findest

•  du klare körpersprachliche Signale des Unwohlseins zeigst und dich dann über deine Mitmenschen aufregst, die diese nicht verstehen - dein Hund kann das doch auch

•  auf der Hundewiese die Namen der Hunde kennst, nicht aber die der Besitzer

•  du kommentarlos die Monsterhäufchen deines Hundes aufsammelst, dich aber vor Essensresten in der Spüle ekelst

•  du vor dem PC stehend tippst, weil dein Hund grade auf dem Drehstuhl eingeschlafen ist

•  andere Leute dich darauf aufmerksam machen, daß du von nix anderem mehr redest als von deinem Hund

•  du dich nach Hunde umguckst, Männer dich aber null interessieren

•  der Hund zuerst das Frühstück bekommt

•  du den Satz *mein Kühlschrank ist leer - Hundefutter ist aber noch für den Rest der Woche da* nicht komisch findest

In einem Hundeforum haben wir dieses Thema entdeckt und Frauchen & ich haben uns mal unsere eigenen Gedanken darüber gemacht...irgendwas stimmt hier nicht, sagt Frauchen :D

11 Tatsachen die hier tatsächlich vorgekommen sind und bis heute vorkommen. Wie ist es bei euch, seit ihr auch irgendwie *komisch*? Würde mich freuen wenn ihr das Thema aufgreifen und bei euch veröffentlichen würdet - bin gespannt :P



Lieben Gruß, Luana 

Kommentare :

  1. I recognise what you are saying! When I finally settle down in the evening, my people do not move so I will not wake up and insist they play with me again! When they go out, (without me grrrrrr) they always bring a treat back for me and wouldn't dream of arriving home empty handed....oh yes I have trained them well!
    Loves and licky kisses
    Princess Leah xxx

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, sehr lustig, besonders Punkt 4. Deshalb bin auch ich hundegeschädigt, weil ich die Gesellschaft meines Hundes die der meisten Mitmenschen vorziehe...

    LG Andrea mit Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. frauchen mag so einige menschen auch nicht und ist lieber unter uns :)

      Löschen
  3. Hahaaa, da kommen mir aber einige Punkte bekannt vor.
    Als ich vor vielen Jahren mit meinem allerersten Hund spazieren ging, sagte ein älterer Herr zu mir: "Sie werden noch von vielen Menschen enttäuscht werden, aber ihr Hund wird ihnen immer treu sein." Wie recht er damals hatte, musste ich dann leider einige Jahre später erfahren. Seit dem bin ich hundegeschädigt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich find das so schön, hunde sind eh die besseren menschen :)

      Löschen
  4. Die Aufzälungen könnten auch von meinen Menschen stammen, bin ganz soltz, dass sie "Hundegeschädigt " sind, gebe mir auch alle Mühe das dies so bleibt.
    SIE kann z.B das Wasser im Rucksack für die Menschen vergessen - für mich aber nieeee....
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Einiges könnten wir auch so sagen ... anderes nicht ;) Aber Hundemenschen sind wir trotzdem.
    Wir sitzen durchaus mit Besuchern mal länger am Esstisch, weil die Hunde das Sofa blockieren! Bei Krankheitssymptomen geht es mit den Hunden zum Tierarzt - bei uns helfen sicher auch ein paar Hausmittelchen!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Esstisch kommt mir bekannt vor :)

      Löschen
  6. Und man bedenke all die Stunden, die bei Wind und Wetter in Feld, Wald und Wiese verbracht werden, damit die Hunde Spaß haben (oder auch was lernen können) und die Auswirkungen auf den Kleiderschrank! Ich habe eine ganze Kollektion von Gummistiefeln und wasserdichten Jacken. High Heels? Ja, doch, irgendwo ganz hinten im Schrank staubt noch ein Paar vor sich hin...
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. High Heels trägt Frauchen gar nicht mehr, wegen ihrem Rücken...geht nicht mehr :)

      Löschen
  7. Ja, ja das eine oder andere kenne ich auch, vielleicht nicht so extrem... Zum anderen hört sich "hundeggeschädigt" so negativ - zum Nachteil der Hunde an.Gerade, wo sie uns doch allen so gut tun. Hundeverrückt oder hundeverliebt hört sich netter an.

    Mal sehen, ob uns etwas einfällt.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt Sabine...hätte ich vielleicht anders formulieren sollen ;)

      Löschen
    2. ist doch alles supi... Uns ist etwwas eingefallen und wir bereichten heute darüber. Danke für Idee...

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    3. oh da bin ich gespannt*wedel

      Löschen
  8. Hihi, eine witzige Idee... wir überlegen auch mal, ob wir so hundegeschädigt sind wie ihr hihi.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Hier fehlt nur noch einer im Bett und der hat vier Hufe. Schnurrhaare und Hundepfoten haben wir schon. Dann müsste aber einer raus. :-/
    LG aus dem kuscheligen Westfalen
    Michael und Kaya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. um gottes willen, ein pferd im bett wäre doch etwas zu viel des guten*gröhl

      liebe grüße zurück :)

      Löschen
  10. Haha ja das passt :D Erfreulich das nicht nur ich so geschädigt oder begeistert bin :)

    LG Lily mit Suki und jussi :)

    AntwortenLöschen
  11. ....und all das nimmt man doch gerne in Kauf, Hauptsache den Vierbeinern geht es gut :-)
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  12. Findet wirklich einer von euch, dass Pansen nicht ecklig riecht? Das kann ich einfach nicht glauben, trotz aller Hundeliebe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie hat sich dran gewöhnt, Julia :)

      Löschen
  13. Hihi, kenne ich alles auch zu gut :)
    Liebste Grüße
    Lizzy und das Indianermädchen

    AntwortenLöschen
  14. Ich hab leider keinen Hund mehr, weil ich einfach arbeitsbedingt nicht die Zeit habe. Aber eigentlich war es hier immer Ähnlich. Bis auf im Bett schlafen.
    Meine Hunde durften nie im Bett schlafen (und auch nicht aufs Sofa, außer ich habe sie eingeladen) und das wird auch nicht passieren. Ich mag das einfach nicht.

    Lg
    Nina

    AntwortenLöschen